Online-Forex Deutschland

Previous
Next

Binaere Optionen: Einführung

Bei binären Optionen handelt es sich um eine Spezialform von Optionsscheinen. Wie bei den üblichen Optionen setzen Anleger auf einen Basiswert, etwa einen Aktienindex wie den DAX, einen Edelmetallpreis oder einen Währungskurs. Der Unterschied liegt bei binären Optionen darin, dass es um alles oder nichts geht.

Wie binäre Optionen funktionieren
Mit binären Optionen sichern sich Anleger eine hohe Ertragschance, büßen aber beim Verfehlen des Anlageziels ihr Kapital ein. Bei den bedeutendsten Typen kommt es allein auf den festgestellten Wert am Ende der meist kurzen Laufzeit von wenigen Stunden oder Tagen an: Wer zum Beispiel auf einen DAX-Stand von über 10.000 Punkten setzt, gewinnt die zuvor fixierte Summe, wenn der Aktienindex auf diesem Niveau oder darüber liegt. Andernfalls verliert er das Geld.

Diese verschiedenen Formen gibt es
Dieses Beispiel stellt eine “Knock-In-Call”-Option dar. Glaubt jemand an das Unterbieten eines bestimmten Werts, sollte er die “Knock-In-Put”-Variante wählen. Davon zu unterscheiden sind binäre Optionen, bei denen der gesamte Verlauf des Werts Beachtung verdient. Bei ihnen darf der jeweilige Kurs eine festgelegte Schwelle während der Laufzeit nicht unter- oder überschreiten. Beträgt der Wert bei einer DAX-Option 10.000 Punkte und setzt ein Anleger auf “Call”, darf der Index kein einziges Mal während der Laufzeit bei 10.000 oder darunter liegen. Ansonsten hat der Investor verloren. Bei “Knock-Out-Range”-Optionen gelten sogar zwei Schwellen, dann muss eine binäre Option etwa durchgehend im Korridor von 9.900 bis 10.100 notieren.

Spekulationsobjekt: Ausreichendes Wissen nötig
Mit binären Optionen können Anleger schnell viel Geld verdienen, aber auch in kurzer Zeit hohe Summen verlieren. Deswegen sollten sich Interessierte zuvor eingehend mit der Funktionsweise sowie mit den jeweiligen Märkten auseinandersetzen. Es empfiehlt sich, einen kostenlosen Test-Account zur Probe zu nutzen. Zudem sollten Anleger überschaubare Beträge einsetzen, deren Verlust sie verkraften könnten.